1. AveN 9 Jahren ago
     Reply

    Ja, ich bi nda immer sehr unbeholfen und schwanke zwischen Sie und Du, man weiß ja nie wie der Gegenüber das lieber hätt 😉

    LG AveN

  2. Stefan Graf 9 Jahren ago
     Reply

    Danke Aven!
    Wollte gerade selbst darauf verweisen! 🙂

    … aber „Stefan“ reicht auch! 😛

  3. AveN 9 Jahren ago
     Reply

    Das stimmt.. aber darauf geht Herr Graf ja bereits hier: http://www.stefan-graf.com/blogging-regel-arger-vermeiden/2007/09/09/

    drauf ein 😉

    LG AveN

  4. Denis 9 Jahren ago
     Reply

    Man sollte vielleicht auch nochmal erwähnen, das Personalchefs Google ebenfalls kennen und das oben gesagte ergänzen:

    „Ein ehrliches und seriöses Blog kann einen durchaus den Job und erst recht die Einladung zu einem Einstellungsgespräch kosten.“

    Das passiert andauernd. Nein, das ist auch kein Witz von mir. Man sollte also gut aufpassen, was man da eigentlich tut.

  5. Wu-Lan-Tong 9 Jahren ago
     Reply

    Gut, dass ich nun endlich weiss, womit ich so viele Stunden am Tag verbringe 😀

    Die „Sucht“, ja man kann es fast so nennen ;), hat mich allerdings erst sehr spät überfallen. Ich habe 2 Jahre mehr oder weniger unregelmäßig gebloggt auf einem fremd gehosteten Blog. Am 19.7.07 ging es dann erst richtig los mit meinem jetzigen Blog 🙂

  6. AveN 9 Jahren ago
     Reply

    Hehe, vielen Dank 😉 Deines ist bei mir noch in den Bookmarks… hab derzeit bissl was um die Ohren 😉 *freu*

    Haben ja „leicht“ verwandte Themen 😉

  7. Benni 9 Jahren ago
     Reply

    Warum schreib ich eigentlich immer nach dir? Zum einen kann ich mich zum Teil deinen Gründen anschließen, wobei es bei mir daraus entstanden ist, dass ich Blogs gelesen habe und irgendwann mal den Hintergrund eben dieser Blogs kennen lernen wollte, Neugierde eben. Am Anfang war es bei mir eigentlich ein reines Themenmischmach im Moment dokumentier ich so für meine Freunde, die schon weiter weg sind, mein Kampf gegen Depressionen und was mich sonst noch so ärgert 😉
    Bei mir hat sich durch das Blog ein Netzwerk aus Leuten entwickelt, die ähnliche Probleme haben und sich freuen mit jemanden darüber reden zu können und mit Leuten die einfach an dem Thema interessiert sind.
    Aber leider hat bei mir auch, meinem Gefühl nach, die Qualität der Beiträge nachgelassen.

    PS. Aven, ich finde du schreibst gut, ich les mich gerade durch dein Blog 😉

  8. AveN 9 Jahren ago
     Reply

    Nein, ich bin auch immer so hilfsbereit das ich schon ein ganzes Netzwerk (klingt das nicht toll? ^^) an Blogs hoste ^^ Alle mit persönlichem Support 😉

    Ich hab mit dem Bloggen angefangen als Leser, ich las die Blogs zweier Freunde, und schaute den Videoblog eines weiteren Freundes. Als nun ein wiederum anderer Freund von mir mein Tagebuch bekam um dievrse einträge zu lesen sagte er, dass sie so gut seien, dass man sie veröffentlichen könnte. Irgendwie hab ich das dann in Form eines Blogs gemacht. Meine hochwertigsten Posts stammen auch aus dem Tagebuch, leider konnte ich die Qualität nicht so hoch halten :/ kA warum.

    Aber ich blogge mittlerweile der kommunikation mit meinen Freunden wegen, welche heutzutage auch fast alle blogs haben 😉 Und weil es mich einfach befreit un dich gerne Schreibe. gelegentlich bekomme ich auch gesagt , dass ich das gut mache, und dann freue ich mich einfac htierisch, weil ich nicht gerade mit Talenten gesegnet bin 😉

    Also ist mein Blog quasi fast ein klassisches online-Tagebuch (öffentlich)!

    LG AveN

Leave a comment