1. Nanni und Natha 7 Jahren ago
     Reply

    Wir finden diese tipps klasse,gerade weil man dabei zwei Fliegen mit einer Klappe schlägt=)

  2. Glycin16 7 Jahren ago
     Reply

    ich stimme hierbei renatura+a. engel zu^^
    ich könnt mich allgemein hier gerade nur aufregen, wenn ich die verkorkte meinung einiger hier lese^^
    fängt schon mit den ersten kommentar an, siehe ricardo bis zu aven^^
    Wieso denkt ihr eignetlich das wir Menschen etwas besseres sind als jegliche Individuen auf dem Planeten?
    Da haben sogar die kleinsten Lebewesen, mehr macht über Leben un Tot als wir! Euer scheiß kapitalistische Denken regt mich auf, Egoismus pur!
    Die Natur hat nich ohne Grund den liebevollen namen, MUTTERnatur.Die Natur is der urprung alles Lebens und wir sind nur ein winziger Teil in der Nahrungskette, welcher nicht positiv dazu beträgt, sondern negativ.
    Also würd ich mal überlegen ob ich den Fernsehr mit 1000000 Volt 3 Jahre laufen lasse.
    Euch muss warscheinlich erst 50 grad auf die Haut brennen, damit ihr endlich mal einseht das es so nicht weitergehen kann.

    mfg. phil

  3. aufsteigender engel 8 Jahren ago
     Reply

    also weiter oben schrieb sandra das österreich , schweiz viel CO2 in die luft pusten pustekuchen österreich ist eins der sauberesten länder hingegen wie sie behauptete das deutschland ja schon fast einen heiligenschein habe pustekuchn die verpulvern kohle wie politiker geld also bitte^^

    und keine blöden meldungen nehmt euch einmal selbst a der nase und sagt nicht ja der machts so also warum solls ich anders machn falsche einstellung bisschen mehr daran denken das unsere erde auch in gewisser weise auch „lebt“ wenn wir alle zusammenhelfen können wir etwas veränder yess we can 😀
    lg engel

  4. renatura 8 Jahren ago
     Reply

    aber, aber? vor der eigenen Haustür musst du anfangen. Wenn weniger Nachfrage da ist wird auch weniger produziert. Das bedeutet, wenn keiner mehr fliegt wird auch weniger CO2 ausgestoßen.

  5. andre 8 Jahren ago
     Reply

    aber die flugzeuge „vergasen“ viel mehr co2 in die luft als autos aber trotzdem wird bei den autos mehr rumgetan

  6. AveN 9 Jahren ago
     Reply

    Aber genau die unfähigen, alteingesessenen Firmen werden ja künstlich am Leben gehalten statt Sterbehilfe zu leisten. Klar gibt es durchaus das eine oder andere rettenswerte Unternehmen… nur wie soll da das Reglement aussehen? Wer hat Anspruch und wer nicht?

    LG AveN

  7. Heinz 9 Jahren ago
     Reply

    Also mit den Steuergeldern sollen wohl erst mal Arbeitsplätze gesichert werden. Oder der Kapitalmarkt stabilisiert werden! Richtig ist, dass dies keine frei Marktwirtschaft mehr ist. Der Markt wird durch Steuergelder stabil gehalten. Neue Strukturen werden geschaffen, wenn Unternehmen vom Markt gehen und Neue Unternehmen an den Markt kommen die vorher mit Ihren neuen innovativen Produkten keine Chance hatte, da die alt eingesessenen Unternehmen sich man Markt behaupten konnten. Nun wenn einige vorherrschende Unternehmen vom Markt gehen müssen ist dass die Chance neuer Unternehmen und damit auch neuer Strukturen.

  8. AveN 9 Jahren ago
     Reply

    Udn es wird keine neuen Strukturen geben, denn ganz unmarktwirtschaftlich wird ja alles gerettet mit Steuergeldenr… also jedes Unternehmen das zu blöd war zu funktionieren, desto weniger, umso mehr kohle bekommen sie nun raus.

    LG AveN

  9. Heinz 9 Jahren ago
     Reply

    Ich denke, dass das Umweltbewusstsein langsam besser wird. Außerdem wird die Marktlücke Umweltschutz immer grösser, da ja auch der Bedarf steigt. So nimmt die Entwicklung auch langsam einen positiven Verlauf. Desweiteren sollte man auch die Wirtschaftskriese als Chance sehen, denn wenn alte Strukturen vernichtet werden, werden neue Strukturen wachsen. Wie die Natur so will wenn etwas Neues entsteht kann um weiten besser und moderner sein. Lass die Politik nur machen, die wollen alle nur Ihr Geldwelt retten und nicht unsere Umwelt. In der Politik geht’s nur um Macht und nicht um Idealismus.

    Mit nachhaltigem Gruß
    Heinz

  10. Sabrina 10 Jahren ago
     Reply

    HeYY….

    die Tipps sind wirklich gut….nur gebe ich Ricardo auch ein bisschen Recht….Wir Deutschen sparen und machen – größten teils – etwas für die Umwelt und die Länder um uns herum (Österreich, Schweiz, Polen,…) schleudern Dreck und alles mögliche in die Atmosphähre……das ist ja dann auch nicht wirklich das Gelbe vom Ei?! Die GANZE Welt müsste endlich mal was für unsere Umwelt tun…..jeder redet darüber, aber fast niemand tut was dafür…….das find ich irgendwie total beknackt……

    Liebe Grüsse
    Sabrina

  11. Stefan Graf 10 Jahren ago
     Reply

    Nicht aufregen! … lieber Fragen beantworten! 😉

  12. AveN 10 Jahren ago
     Reply

    Najo die Tipps sind… eigentlich durch gesunden Menschenevrstand unnötig.
    Ich verstehe auch nicht warum es das Leben lebenswerter machen soll wenn man darauf verzichtet in der MIttagspause die Monitore aus zu machen oder dergleichen Oo
    Und ich hasse die Aussage: Der macht das auch nicht, dann brauch ich das auch nicht machen! Weil jetzt der großteil meiner Exfreundinnen fremd gegangen sind, soll ich das jetzt auch machen? Ist doch alles… *Argh*

    Sry, ich hör ja schon auf, könnt mich da absolut reinsteigern. Sry.

    ~AveN:Out~

  13. waximal 10 Jahren ago
     Reply

    gute tipps 🙂

  14. Ricardo 10 Jahren ago
     Reply

    Genau 🙂

    Aber der Umweltschutz Hype regt mich nun langsam auf. Siehe meine Posts zu Galileo und deren Co2ntra. -.- Darum bin ich auf das Thema zur Zeit sehr schlecht zu sprechen obwohl ich natürlich im Grunde nichts gegen Energie- und Wassersparen habe.

  15. Stefan Graf 10 Jahren ago
     Reply

    Ich denke sowieso, dass das die richtige Richtung ist.
    Wer Strom und Wasser spart, der spart auch Geld!
    Da trägt man gerne zum Umweltschutz bei!

  16. Ricardo 10 Jahren ago
     Reply

    Sorry, es mag sich hart anhören, ist für mich aber dennoch die nackte Wahrheit. Die Tipps die du oben aufgeführt hast sparen jedoch Strom und Wasser, was mich eher zur Umsetzung motivieren könnte als „Umweltschutz“ 😉

  17. Stefan Graf 10 Jahren ago
     Reply

    Bisschen eigensinnige Einstellung! 🙁
    Wobei ich vollkommen verstehe was du damit ausdrücken willst…

  18. Ricardo 10 Jahren ago
     Reply

    Aktiv beitragen…

    und in China wird weiterhin Kohle in die Athmosphäre verblasen.

    Sorry, da lebe ich lieber ein bisschen gemütlicher.

    Jaja, ich weiss.. wenn jeder dies und das machen würde, dann…aber es ist nunmal nicht so.

    Genau das Gleiche auch mit den Autos. Autos sind nicht die Hauptquelle für CO2-Erzeugnisse und doch kürzt man da lieber mal die Leistung anstatt dem nächstgelegenen Kraftwerk einen neuen Filter zu verpassen.

Leave a comment