1. Stefan Graf 9 Jahren ago
     Reply

    Ich poste meine Beiträge auch in Twitter … aber halt zusätzlich zu den vielen Unterhaltung und normalen Tweets, die man am Tag so schreibt.
    So verwerflich finde ich das nicht, schließlich ist auch ein neuer Blogbeitrag eine neue Information die man seinen „Followers“ nicht vorenthalten will.

    … und bei mir sind das zur Zeit ja max. 1-2 neue Blogbeiträge pro Tag.

  2. Wu-Lan-Tong 9 Jahren ago
     Reply

    Und genau solche Twitterer fliegen ganz schnell wieder aus meiner Liste raus, wenn sie mich mit Feeds ihrer Blogbeiträge zutwittern.
    Wenn ich ihren Blog verfolgen möchte, dann kann ich ihn in den Feedreader packen und gut.
    Meine Erfahrung ist leider die, dass viele Twitter wirklich nur nutzen, um ihre Feeds (spamartig) zu verbreiten. Sie adden viele andere in der Hoffnung auch geadded zu werden, dann kommen nur Feeds. Sowas muss ich nicht haben 😉

Leave a comment